Detailansicht

AGRANA PRÄSENTIERT NEU ENTWICKELTEN BIO-KUNSTSTOFF AUS THERMOPLASTISCHER STÄRKE

AGRANA gibt die Markteinführung ihres Bio-Kunststoffes AGENACOMP® bekannt.

Datum: 14.12.2018

Bei einer Pressekonferenz am AGRANA Research & Innovation Center (ARIC) in Tulln wurden vom CEO Marihart die innovativen Eigenschaften des neu entwickelten Bio-Kunststoffes AGENACOMP® vorgestellt. Dieses Bio-Kunststoff-Compound wurde am ARIC in jahrelange, intensiven Forschungstätigkeiten entwickelt und besteht zu 50 Prozent aus thermoplastischer Stärke und einem biologisch abbaubaren Polyester, der zu 100 % im Hauskompost abbaubar ist.
CEO Marihart: „Erstmals gibt es für den Bio-Kunststoffmarkt ein Produkt mit einem so hohen Stärkeanteil (marktüblich sind lediglich rund 25%), das eine vollständige Heim-Kompostierbarkeit ermöglicht. Die TÜV-zertifizierten Kompostierungstests (OECD 301 und OECD 302) ergaben eine 100 %-ige Verrottung ohne Mikroplastik-Rückstände“, erläutert AGRANA Generaldirektor Johann Marihart. „Die Anwendungsbereiche von AGRANAs neu entwickeltem Bio-Kunststoff-Compound sind vielfältig und reichen von der Eignung als Knotenbeutel für Obst und Gemüse, in stärkerer Ausführung als Trage-Einkaufstasche bis hin zur Verwendung als Verpackungs-Folie. “
Das ARIC hat mit der Entwicklung dieses Bio-Kunststoffes einen wichtigen Beitrag zur Nachhaltigkeitsstrategie der AGRANA und somit auch zum Schutz unserer Umwelt geleistet.

Download Presseaussendung
 

Forschungsfelder

Erfahren Sie mehr über unsere Forschungsfelder Zucker, Stärke, Frucht &  Biotechnologie